Mit dem neuen Kreisarchäologen Dr. Reinhard Rademacher wird die Tätigkeit eines archäologischen Arbeitskreises fortgeführt, der sich vor mehr als 20 Jahren unter seinem Vorgänger Walter Lang zusammengefunden hatte.

Interessierte Laien, aber auch archäologisch vorgebildete Mitglieder unterstützen in diesem Arbeitskreis die vielfältigen Aufgaben des Kreisarchäologen.

Je nach Neigung und Vorbildung gehören dazu z.B. die Mithilfe bei archäologischen Grabungen, die Nachbearbeitung der Funde durch Waschen und Beschriften oder beim Versuch, Gefäßbruchstücke aus Keramik oder Glas wieder zusammenzufügen.

Wer sich gerne in der Natur bewegt, für den ist das Begehen von eventuell archäologisch interessantem Gelände eine schöne Aufgabe. 

Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen!